Buchtipp-Pétur Behrens-Hestar

Rennpass fühlt sich an wie mit einem Düsenjet über die Wolken zu fliegen.
Hrannar frá Höskuldsstöðum im fliegendem Pass. Bild/Pétur Behrens, Seite 31

Dieses Buch, das schon 2016 erschienen ist, war für mich eine echte Entdeckung. Es hat mir riesigen Spaß gemacht, von einer Seite zur anderen zu blättern und Pferde und Landschaften – der Wetterlage, der Umgebung oder dem Motiv angepasst – in bunten Farben oder tristem Schwarz-Weiß zu betrachten.


Herbstabtrieb. Das Hochland wird nach Schafen abgesucht.
Gouache. Bild/Pétur Behrens, Seite 117



Darüber hinaus passt es fantastisch zu der Grundidee von HestaSaga, denn mit seinen wunderschönen Bildern bringt es, wie ich finde, die Einzigartigkeit des Islandpferds auf ganz besondere Weise zum Ausdruck.


Fliegender Pass.
Acryl auf Leinwand. Bild/Pétur Behrens., Seite 109



Die eleganteste und beliebteste Gangart des Islandpferdes in einer Töltstudie.
Bild/ Pétur Behrens, Seite 203



Friedliche Abendstimmung auf der Deckweide bei Hrannar.
Bild/Pétur Behrens, Seite 103



Zwei Freunde suchen gemeinsam Schutz vor Wind und Wetter.
Bild/Pétur Behrens, Seite 105




Der Autor Pétur Behrens, der in Hamburg aufwuchs und dort Kunst studierte, ist nicht „nur“ Künstler, sondern auch  Pferdemensch durch und durch, und genau das spürt man in seinen Bildern.

Schon als Jugendlicher lernte er das Islandpferd kennen, und während seines Studiums reiste er das erste Mal auf die Insel. Island wurde schon wenige Jahre nach dieser ersten Begegnung zu seinem Lebensmittelpunkt. Dort arbeitete er u.a. als Züchter und Bereiter.

Pferde, so erfährt man im Klappentext, haben ihn immer als Motiv beim Malen und Zeichnen fasziniert. Seine vielfältigen Arbeiten, die im Laufe der Jahrzehnte entstanden und im Buch nicht chronologisch abgebildet sind, beweisen, dass er durch den täglichen Umgang einen intensiven Zugang zu ihnen bekommen hat, der seinen Blick auf ihr Äußeres geschärft und für ihr Wesen sensibilisiert hat.


Tölt einzustudieren macht nicht nur unter dem Sattel Spaß! Lithografie (Ausschnitt) Bild/Pétur Behrens. Seite 145


Ebenso interessant sind die Passstudien!
Bild/Pétur Behrens, Seite 67


Seine Bilder zeugen von einem tiefen Verständnis in Anatomie, Bewegung und  Psyche des Pferdes, wie man es sich wohl nur erwerben kann, wenn man die Möglichkeit hat, die Tiere im täglichen Umgang zu erleben und zu studieren.

Hengstkampf.
Acryl auf Leinwand. Bild/Pétur Behrens, Seite 137

Pétur Behrens zeigt uns Pferde in ihren unterschiedlichen Lebensräumen und Stimmungen, in ihrem Verhältnis zueinander und zum Menschen. Darüber hinaus gestaltet er auch Motive aus den Sagas. Dabei werden Landschaft und  Wetterbedingungen, in denen sie sich bewegen, durch eindrucksvolle Farbgestaltung lebendig.


Ein längerer Blick auf dieses Bild lohnt sich! Ihr werdet euch wundern, wie viele Pferde man entdeckt!
Acryl. Bild/ Pétur Behrens, Seite 63


Harmonie und Schönheit vereint. Aquarell und Feder.
Bild/Pétur Behrens, Seite 59



Jedes einzelne Bild spricht für sich, doch für alle, die sich darüber hinaus Informationen wünschen, wird jedes von einem kurzen Text auf Isländisch, Deutsch und Englisch begleitet.

Erschöpfter Hengst beklagt sich bei seinem Herrn
weicher Bleistift, Aquarell, Rohrfeder und schwarze Tusche Bild/Pétur Behrens, Seite 187



Es macht einfach Freude, Pétur Behrens Bilder zu betrachten. Viele davon haben mich berührt, weil sie in die Seele der Tiere zu leuchten scheinen.



FAZIT

105 Kunstwerke mit kurzen Beschreibungen und Texten auf drei Sprachen. Ein einzigartiges Bilderband und absolut empfehlenswert.

TITEL: Hestar
AUTOR:  Pétur Behrens
ERSCHEINUNGSJAHR: 2016
HERAUSGEBER: ©Pétur Behrens 2016
SPRACHE: isländisch, deutsch, englisch
ISBN: 978-9935-9257-8-7


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sende jetzt deine Geschichte ein:

Dieser Blog möchte ein breites Spektrum an Geschichten von möglichst vielen verschiedenen Menschen anbieten. Die künstlerische Gestaltung, die liebevolle Abstimmung von Wort und Bild ist uns dabei sehr wichtig. Deshalb kann es sein, dass wir bei Text und Bild Veränderungen vornehmen, wenn es uns für die Geschichte und das Gesamtkonzept notwendig erscheint. Dies geschieht aber nie ohne eure Zustimmung! Vor jeder Veröffentlichung erhaltet ihr die veränderte Version, die nur online geht, wenn ihr zugestimmt habt.

Persönliche Daten
Die Geschichte

Füge deinen Texte (am besten als Worddatei) und einige Bilder einfach als Anhang an.
Achtung: Bei den Bildern nutze bitte nur Bilder, die im Internet verwendet werden dürfen.

Informationen zur Geschichte