Geschichten und mehr …

Mit Pferd im Schneesturm auf Island unterwegs

Wie Litfari mir eine furchtbare Entscheidung ersparte

Wie gut können Pferde sich erinnern?

Manchmal ist man verblüfft!

Vater Hess kehrt aus der Krieggefangenschaft zurück

... und holt die ersten Islandpferde in die Familie

Die harte Zeit nach der Flucht aus Schlesien

Der damals erst dreijährige Jakob erinnert sich, wie ihre beiden Stuten die Flüchtlingsfamilie unterstützen - und eine von ihnen für neuen Lebensmut sorgt

Ein Schmied erzählt aus seinem Leben

Wie entscheidet man sich für diesen Beruf? Jakob Hess erzählt, wie es bei ihm dazu kam

Hrappur frá Garðsauka

Ullu Beckers Herzenspferd

Was passieren kann, wenn man versucht ein Pferd zu brechen

Hekla musste es mit elf Jahren erleben

Erró

Ein fortpflanzungswütiger Hund kommt schließlich ans Ziel

Erzähl´ uns deine Geschichte!

Hast du etwas Besonderes mit deinem Pferd erlebt, etwas Komisches, Spannendes, Berührendes oder auch Trauriges? Hast du ein Märchen oder vielleicht eine Abenteuergeschichte geschrieben?

Liegt eine fertige Geschichte schon in deiner Schublade und wartet auf Leser? Dann schick sie uns zu!

Oder existiert die Geschichte nur in deiner Erinnerung und du findest nicht die richtigen Worte? In diesem Fall kannst du sie uns einfach erzählen und wir schreiben sie für dich auf.

schließenPost für HestaSaga-Freunde

Liebe HestaSaga-Freunde,

noch nicht mal ein Jahr ist es her, dass HestaSaga.com online gegangen ist. In den vergangenen Monaten haben wir - dank eurer Unterstützung - eine breite Palette an Geschichten anbieten können, die das Islandpferd mal auf eine ganz andere Weise zeigt. Dafür möchten wir allen, die uns Beiträge zugesendet haben, ganz herzlich danken.

Sicher ist für euch auch interessant zu wissen: Jede Woche sind eine beachtliche Anzahl an Lesern auf unsere Seite gekommen und haben nicht nur mal kurz reingeklickt, sondern auch tatsächlich gelesen - und all das bisher ganz ohne Werbung!

Das hat uns nicht nur sehr gefreut, sondern auch ermutigt weiterzumachen und uns anzustrengen, auch in diesem Jahr , das ja mit der WM in Berlin wieder ein ganz besonderes Jahr ist, das Islandpferd auch außerhalb oder am Rande der Turnierbahn in seinem Facettenreichtum zu präsentieren.

Dass es in den letzten Wochen still bei HestaSa ga war, bedeutet nicht, dass wir untätig waren, im Gegen teil, denn wir arbeiten gerade mit Hochdruck an einem „Facelifting“.

In den vergangenen Wochen haben wir eine Menge gelernt und viele Ideen gesammelt, die wir nun gerne umsetzen möchten. Dabei werden wir auch die Anregungen und Wünsche, die von euch an uns herangetragen wurden, berücksichtigen, damit HestaSaga noch vielfältiger und interessanter wird. Dabei könnt ihr euch auch schon auf einige Überraschungen freuen!

Wir sind jetzt schon gespannt, wie euch das neue Format gefallen wird, aber leider ist bis dahin noch ein bisschen Arbeit angesagt. Doch dann freuen wir uns weiterhin auf zahlreiche Besuche in unserem Blog - und natürlich auf eure Beiträge, Anregungen und Rückmeldungen – kurz einen regen Austausch mit euch!

In diesem Sinne hoffen wir, dass es bald weitergeht!

Ganz herzliche Grüße von

Monika