Unsere Siegergeschichte

Diese Geschichte für den GESCHICHTENWETTBEWERB ist absolut preiswürdig: toll geschrieben, wunderschön gestaltet und illustriert – Herzlichen Glückwunsch Nika!

Die Autorin Nika Wahl mit Keilir vom Heesberg. Foto/Carola Wahl

Die nachfolgende Geschichte ist von der gerade mal acht Jahre jungen Nika Wahl geschrieben, die sie auch mit den tollen, selbst gemalten Bildern illustriert hat. Nika ist selbst eine begeisterte Islandpferdereiterin. Angefangen hat sie damit ihrem Opa im Stall zu helfen, dann absolvierte sie einige Stunden an der Longe und schon seit über einem Jahr reitet sie das Pferd Keilir ganz alleine. Künftig möchtet sie auch Turniere mit ihm bestreiten.
Aber auch ihre Autorentätigkeit und die Malerei sind absolut vielversprechend!
Wir drücken ihr die Daumen!


LULU AUF DEM REITERHOF

Es sind Ferien. Lulu spielt schon seit Tagen mit ihren Pferdefiguren und morgen hat sie Geburtstag. Sie kann gar nicht schlafen, weil sie so aufgeregt ist.
Lulu fragt sich, was sie wohl kriegt? Am nächsten Morgen stand Lulu auf und ging ins Wohnzimmer. Da war alles dunkel.

Aber plötzlich hörte Lulu eine Stimme und es ging das Licht an. Dann sang ihre Familie ein Lied und Lulu packte ihre Geschenke aus.

Das Geburtstagskind „Lulu“ freut sich über die tollen Geschenke. Bild/Nika Wahl

Sie kriegte ein Springseil und ein T-shirt mit einem Pferd darauf. Dazu bekam sie eine Reithose.

Lulu fragte sich: eine Reithose?? Wofür brauchte ich die denn?

Aber es gab ja noch einen Brief. Sie packte den Brief aus.
In dem stand:

Hallo Lulu,
ich habe schon gehört, dass du gerne mit deinen Pferdefiguren spielst. Deswegen kannst du mit deinen Eltern auf unserem Ponyhof eine Woche in einer Wohnung übernachten!
Dein Ponyhof!

Lulu sagte: „Super!“ Gleich danach sind sie los gefahren. Sie kamen an Feldern vorbei und an Schafswiesen. Und als sie fast da waren, sah Lulu sogar eine Ponywiese. Und dann waren sie endlich da.

Pfannekuchen mit Apfelmus. Bild/Nika Wahl

Schon kurze Zeit später bellte der Hund Luna sie an. Eine Frau führte sie in ihre Wohnung. Da hingen ganz viele Ponybilder.

Abends aßen sie Pfannekuchen mit Apfelmus. Am nächsten Tag frühstückten sie erstmal. Es gab Brötchen mit Marmelade. Dann ist Lulu mit ihren Eltern in den Stall gelaufen.

Dort gab es sooo viele Pferde. Sie fand ELMO am süßesten. Dann durfte sie mit ihrer Reitlehrerin Elmo aus der Box führen.

Elmo war ganz brav, zusammen sind sie zum Putzplatz gegangen. Zunächst hat Lulu das Pony geputzt. Anschließend machte Silke – ihre Reitlehrerin – erstmal den Sattel und die Trense drauf.

Elmi, Schoko, Lino und Keks in ihren Boxen. Bild/Nika Wahl

Und endlich, endlich durfte Lulu das erste Mal reiten! Es fühlte sich so hoch an, aber auch so HIMMLISCH.

Elmo war das süßeste Pony der Gruppe, nur manchmal steckte er einfach die Nase ins Gras, wenn er eigentlich weitergehen sollte. Von dem Tag an ging Lulu immer reiten und am letzten Tag des Urlaubs durfte Lulu sogar ausreiten gehen.

Lulu weiß jetzt schon, was sie sich zum nächsten Geburtstag wünscht!!

Nika Wahl, 8 Jahre

Passend zu dieser Geschichte:

2 Responses

  1. Hallo Nika,

    bist DU vielleicht sogar die kleine Lulu?? Du schreibst so anschaulich, als ob du das alles selbst erlebt hast. Darum: Nachträglich herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Den Tag hast du so toll beschrieben, dass ich meinte, ich sei dabei gewesen! Und auch bei deinen Erlebnissen auf dem Ponyhof war ich im Geist mit dabei. Das war ja ein tolles Geburtstagsgeschenk – hast du heimlich damit gerechnet? Oder war es eine totale Überraschung?
    Ich kann mir schon vorstellen, was sich Lulu beziehungsweise DU dir zum nächsten Geburtstag wünschst – und wenn du weiterhin so viel Freude an Islandpferden hast, dann möchtest du sicher einmal ein eigenes haben, oder? Ich drücke dir die Daumen.
    Auch herzlichen Glückwunsch, dass du den Wettbewerb gewonnen hast – der Preis wird dir bestimmt gefallen. Ich bin nämlich ein Nonni-Fan und kenne alle Nonni-Bücher und Hörbücher. Vielleicht wirst du auch mal eine Schriftstellerin?
    Gute Unterhaltung wünscht dir Friederika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

300-101   400-101   300-320   300-070   300-206   200-310   300-135   300-208   810-403   400-050   640-916   642-997   300-209   400-201   200-355   352-001   642-999   350-080   MB2-712   400-051   C2150-606   1Z0-434   1Z0-146   C2090-919   C9560-655   642-64   100-101   CQE   CSSLP   200-125   210-060   210-065   210-260   220-801   220-802   220-901   220-902   2V0-620   2V0-621   2V0-621D   300-075   300-115   AWS-SYSOPS   640-692   640-911   1Z0-144   1z0-434   1Z0-803   1Z0-804   000-089   000-105   70-246   70-270   70-346   70-347   70-410  

Sende jetzt deine Geschichte ein:

Dieser Blog möchte ein breites Spektrum an Geschichten von möglichst vielen verschiedenen Menschen anbieten. Die künstlerische Gestaltung, die liebevolle Abstimmung von Wort und Bild ist uns dabei sehr wichtig. Deshalb kann es sein, dass wir bei Text und Bild Veränderungen vornehmen, wenn es uns für die Geschichte und das Gesamtkonzept notwendig erscheint. Dies geschieht aber nie ohne eure Zustimmung! Vor jeder Veröffentlichung erhaltet ihr die veränderte Version, die nur online geht, wenn ihr zugestimmt habt.

Persönliche Daten
Die Geschichte

Füge deinen Texte (am besten als Worddatei) und einige Bilder einfach als Anhang an.
Achtung: Bei den Bildern nutze bitte nur Bilder, die im Internet verwendet werden dürfen.

Informationen zur Geschichte