Gehört ihr auch zu denen, die sich jedes Jahr wieder auf die Adventszeit freuen?

Zwar kommt in dieser Jahreszeit das Reiten oft ein wenig zu kurz, aber dafür wird man durch vieles andere entschädigt.

Wenn es draußen früh dunkel und das Wetter ungemütlich wird, ist endlich Zeit zum Lesen! Dann gibt es keinen besseren Platz auf der Welt als das gemütliche Sofa zu Hause.

Was gibt es Schöneres, als in eine Decke gekuschelt von dort aus in fremde Welten abzutauchen?

Die Weihnachtzeit ist auch die Zeit der Überraschungen, und so haben wir für euch gleich zwei:

Die erste ist eine vierteilige Weihnachtserzählung, die wieder von der Künstlerin María Sigríður Gísladóttir liebevoll gestaltet worden ist. An jedem Adventssonntag dürft ihr also nicht nur eine neue Kerze anzünden, sondern auch ein Stückchen weiterlesen.

Soviel sei schon verraten: Die Hauptfigur heißt Benedikt, und da Vorfreude ja bekanntlich das Beste ist, hat Maja für euch ein kleines Video gedreht, in dem sie Benedikt im Bild zum Leben erweckt, bevor ihr ihn in der Erzählung kennen lernt.


Und damit nicht genug, denn zur Weihnachtszeit gehört natürlich auch ein Adventskalender! Auf Hestasaga gibt es einen ganz besonderen.

Das fängt schon damit an, dass man nicht 24 Türchen öffnet, bis endlich der Weihnachtsabend da ist, sondern nur 12. Mehr wird aber noch nicht verraten!

Wir wünschen euch eine schöne Adventszeit voller Vorfreude auf Weihnachten!

Passend zu dieser Geschichte:

One Response

  1. Hilfe! Ich finde den Adventskalender nicht. Bitte sagt mir, wo ich ihn finden kann bzw. was ich falsch mache!
    Danke im Voraus und bevor der Advent um ist! *kicher*
    Friederika am 11. Dezember 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sende jetzt deine Geschichte ein:

Dieser Blog möchte ein breites Spektrum an Geschichten von möglichst vielen verschiedenen Menschen anbieten. Die künstlerische Gestaltung, die liebevolle Abstimmung von Wort und Bild ist uns dabei sehr wichtig. Deshalb kann es sein, dass wir bei Text und Bild Veränderungen vornehmen, wenn es uns für die Geschichte und das Gesamtkonzept notwendig erscheint. Dies geschieht aber nie ohne eure Zustimmung! Vor jeder Veröffentlichung erhaltet ihr die veränderte Version, die nur online geht, wenn ihr zugestimmt habt.

Persönliche Daten
Die Geschichte

Füge deinen Texte (am besten als Worddatei) und einige Bilder einfach als Anhang an.
Achtung: Bei den Bildern nutze bitte nur Bilder, die im Internet verwendet werden dürfen.

Informationen zur Geschichte